Schritt-für-Schritt-Anleitung: Wie man Auto-Felgen wie ein Profi lackiert

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Wie man Auto-Felgen wie ein Profi lackiert

Möchten Sie Ihrem Auto einen frischen, stilvollen Look verleihen? Das Lackieren Ihrer Autofelgen kann einen entscheidenden Unterschied machen. Egal, ob Sie Kratzer ausbessern oder sich für eine ganz neue Farbe entscheiden: Mit einer DIY-Lackierung sehen Ihre Felgen wie neu aus. Außerdem können Sie eine Menge sparen, wenn Sie es selbst machen. So lackieren Sie Ihre Autofelgen wie ein Profi – von Anfang bis Ende.

Was Sie vor dem Start wissen müssen

Bevor Sie beginnen, sammeln Sie alles, was Sie brauchen, und bereiten Sie sich gründlich vor. Hier sind einige Punkte, die Sie berücksichtigen sollten:

  • Werkzeuge und Materialien: Sie benötigen Schleifpapier, Klebeband, Grundierung, Farbe und Klarlack. Außerdem habe ich eine Drahtbürste, einen Reiniger und ein Mikrofasertuch in der Hand.

  • Arbeitsbereich: Wählen Sie einen gut belüfteten, staubfreien Bereich. Ideal ist eine Garage mit guter Beleuchtung.

  • Zeit: Nehmen Sie sich für dieses Projekt einen Tag Zeit. Jeder Schritt erfordert Geduld und Präzision.

  • Sicherheitsausrüstung: Tragen Sie Handschuhe, eine Maske und eine Schutzbrille, um sich vor Staub und Dämpfen zu schützen.

So lackieren Sie Felgen

  1. Reinigen Sie die Felgen

Der erste Schritt ist der Schlüssel zu einer glatten und haltbaren Oberfläche. Nehmen Sie (sofern erforderlich) die Felgen vom Auto ab und waschen Sie diese gründlich mit Wasser und Seife, um Schmutz, Fett und Bremsstaub zu entfernen. Verwenden Sie bei Bedarf einen Entfetter, spülen Sie unbedingt alle Reinigungsmittel ab und lassen Sie die Felgen vollständig trocknen.

  1. Felgen schleifen

Durch richtiges Schleifen wird sichergestellt, dass die Farbe gut haftet und die Oberfläche glatt ist. Schleifen Sie die Felgen mit Schleifpapier ab und entfernen Sie dabei vorhandenen Lack, Rost oder Unvollkommenheiten. Beginnen Sie mit einer gröberen Körnung (z. B. 320) und beenden Sie die Bearbeitung mit einer feineren Körnung (z. B. 600) für eine glatte Oberfläche. Wischen Sie die Felgen mit einem sauberen Tuch ab, um den Schleifstaub zu entfernen. Detailliertere Schritte zum Schleifen von Felgen finden Sie auch in unserem Artikel So reparieren Sie zerkratzte Felgen.

  1. Den Reifen abkleben und das Ventil schützen

Wenn die Reifen noch auf den Felgen sind, schützen Sie sie vor Sprühnebel, indem Sie den gesamten Reifen mit Malerkrepp und Papier oder Plastikfolie abdecken. Wichtig: Decken Sie das Reifenventil mit Klebeband ab, um zu verhindern, dass Farbe es verstopft oder beschädigt.

  1. Primer auftragen

Grundierungen sind für eine gute Farbhaftung und zum Abdecken kleinerer Unebenheiten nützlich. Verwenden Sie eine für Metalloberflächen geeignete Säuregrundierung. Tragen Sie zwei bis drei dünne, gleichmäßige Schichten auf und lassen Sie jede Schicht etwa 5 bis 10 Minuten trocknen. Achten Sie darauf, alle Bereiche gleichmäßig abzudecken und befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers zur Trocknungszeit.

  1. Lackieren Sie die Felgen

Sobald die Grundierung trocken ist, kann die Farbe aufgetragen werden. Verwenden Sie speziell für Felgen entwickelte Auto-Sprühfarbe, die für Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit gegenüber den Straßenbedingungen sorgt. Tragen Sie mehrere dünne Schichten auf, normalerweise drei, und lassen Sie zwischen den einzelnen Schichten eine Trocknungszeit einplanen. Halten Sie die Sprühdose etwa 30–38 cm von der Oberfläche entfernt und verwenden Sie schwungvolle Bewegungen, um Tropfen und Streifen zu vermeiden.

  1. Klarlack auftragen

Nachdem die Farbe vollständig getrocknet ist, tragen Sie eine Klarlackschicht auf, um die Farbe zu schützen und ihr ein glänzendes Finish zu verleihen. Tragen Sie wie beim Lackieren mehrere dünne Schichten Klarlack auf und lassen Sie jede Schicht trocknen, bevor Sie die nächste auftragen. Dieser Schritt dient dazu, die Farbe zu versiegeln und für ein haltbares Finish zu sorgen.

Tipps zum Lackieren von Felgen

  • Gründlich reinigen: Entfernen Sie sämtlichen Schmutz und Fett, damit die Farbe richtig haftet.

  • Effektiv schleifen: Schleifen Sie die Felgen gründlich, um eine glatte Oberfläche für eine bessere Lackhaftung zu schaffen.

  • Präzise abkleben: Verwenden Sie Malerkrepp und Schutzmaterialien, um die Reifen und nicht zu lackierenden Bereiche abzudecken und so ein Übersprühen zu verhindern.

  • Tragen Sie dünne Schichten auf: Tragen Sie statt dicker Schichten mehrere dünne Schichten Farbe und Klarlack auf und lassen Sie jede Schicht vollständig trocknen, um Tropfen und Unebenheiten zu vermeiden.

  • Überstürzen Sie nichts: Lassen Sie zwischen den Schichten ausreichend Zeit zum Trocknen, wie vom Hersteller empfohlen, um Fehler wie Blasenbildung zu vermeiden.

  • Tragen Sie Schutzausrüstung: Verwenden Sie Handschuhe, Masken und Schutzbrillen und arbeiten Sie in einem gut belüfteten Bereich, um sich vor schädlichen Chemikalien zu schützen.

  • Verwenden Sie geeignete Farbe: Wählen Sie autospezifische Sprühfarbe und einen Klarlack für Haltbarkeit und das richtige Finish.

Wenn Sie diese häufigen Fehler im Hinterkopf behalten und die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen treffen, können Sie eine professionell aussehende Lackierung Ihrer Autofelgen erzielen.

Verbessern Sie Ihr DIY-Projekt mit Teslaunch

Wenn Sie Ihre Tesla-Felgen auffrischen möchten, entscheiden Sie sich doch für das Tesla-Lackierset von Teslaunch.? Dieses speziell für Tesla-Modelle entwickelte Set gewährleistet nicht nur eine perfekte Farbübereinstimmung, sondern bietet auch ein langlebiges Finish, das den Strapazen der Straße standhält. Außerdem macht Teslaunch das Felgenlackieren in Eigenregie mit benutzerfreundlichen Werkzeugen und einem Klarlack für professionellen Glanz einfach und zufriedenstellend.

Teslaunch bietet auch Karosseriereparaturstifte und Felgenschützer an, damit Ihr Tesla immer optimal aussieht. Verbessern Sie das Aussehen Ihres Tesla mit Produkten, die speziell dafür entwickelt wurden, den anspruchsvollen Stil Ihres Autos zu unterstreichen.

Abschluss

Durch das Lackieren Ihrer Autofelgen können Sie das Aussehen Ihres Fahrzeugs verändern und es ist ein lohnendes Heimwerkerprojekt. Wenn Sie diese Schritte befolgen und häufige Fehler vermeiden, können Sie ein professionell aussehendes Finish erzielen. Nehmen Sie sich Zeit, seien Sie geduldig und genießen Sie den Prozess. Ihr Auto wird Ihnen für den frischen neuen Look danken!

FAQs

Kann ich meine Felgen lackieren ohne die Reifen abzunehmen?

Ja, Sie können Ihre Felgen lackieren, ohne die Reifen abzunehmen. Allerdings muss beim Abkleben sehr sorgfältig vorgegangen werden, damit keine Farbe auf die Reifen gelangt. Kleben Sie Malerkrepp entlang der Felgenkante auf und decken Sie den Reifen vollständig mit Papier oder Plastikfolie ab. Dadurch wird ein Übersprühen vermieden und ein sauberes Lackierergebnis gewährleistet. Vergessen Sie nicht, das Reifenventil mit Klebeband abzudecken, um zu verhindern, dass Farbe es verstopft oder beschädigt.

Kann ich für meine Felgen normale Sprühfarbe verwenden?

Nein, von der Verwendung von normaler Sprühfarbe für Ihre Felgen ist abzuraten. Spezieller Sprühlack für Autos ist speziell dafür formuliert, den harten Bedingungen standzuhalten, denen Felgen ausgesetzt sind, einschließlich der Einwirkung von Schmutz, Ablagerungen, Wasser und unterschiedlichen Temperaturen. Herkömmliche Sprühfarbe haftet möglicherweise nicht richtig und weist in der Regel nicht die für Felgen erforderliche Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit auf, was zum Abblättern oder Absplittern der Farbe und zu einer weniger haltbaren Lackierung führt. Entscheiden Sie sich immer für hochwertigen, speziell für Autofelgen entwickelten Sprühlack, um lang anhaltende und professionelle Ergebnisse zu erzielen.

Ist es notwendig, nach dem Lackieren einen Klarlack aufzutragen?

Ja, das Auftragen eines Klarlacks nach dem Lackieren Ihrer Felgen ist aus mehreren Gründen unerlässlich. Der Klarlack fungiert als Schutzbarriere und bewahrt den Lack vor Absplitterungen, Kratzern und Schäden durch Straßenschmutz und Witterungseinflüsse. Es verbessert die Haltbarkeit der Lackierung erheblich und sorgt dafür, dass sie länger hält und ihr Aussehen im Laufe der Zeit behält.

Darüber hinaus verleiht der Klarlack den Felgen ein glänzendes, professionell aussehendes Finish, das die Gesamtästhetik Ihres Fahrzeugs verbessert. Durch die Versiegelung des Lacks verhindert der Klarlack außerdem ein Verblassen oder Abblättern durch UV-Strahlung und andere Umweltfaktoren und sorgt so dafür, dass Ihr Lack in ausgezeichnetem Zustand bleibt.